EIN GUTES PAAR

Kompost und Landwirtschaft

Kompost ist wichtiger Bestandteil einer

fruchtbaren Landwirtschaft. Durch seine reichhaltigen Mineralstoffe trägt er zur Ver-sorgung der Böden mit essentiellen Pflanzen-nährstoffen bei – darunter das besonders wertvolle Phosphat, das im Bergbau gewonnen und immer knapper wird. Durch Kompostierung kann das Phosphat im Kreislauf erhalten

werden und geht nicht verloren.

 

Mit Hilfe von Kompost lässt sich der Humusgehalt des Bodens verbessern. Kompost trägt somit zur Vermeidung von Bodenerosion bei, seine komplexen Kohlenstoffverbindungen unterstützen Pflanzen bei der Aufnahme von

Nährstoffen. Da beim Abbau von Torf klimawirksame Gase freigesetzt werden,

schont die Nutzung von Kompost nicht nur knappe Ressourcen, sondern trägt auch zum Klimaschutz bei.

 

Abhängig von den lokalen Bodeneigenschaften ist Kompost für die meisten Landwirte ein wichtiger und relativ kostengünstiger Baustein in der Düngung. Kompost und Mineraldünger werden meistens in Kombination eingesetzt, durch ihre unterschiedlichen Inhaltsstoffe ergänzen sie sich gut. Kompost kann also die Mineraldünger teilweise ersetzen oder ergänzen.

Die lokalen Kompostierungsanlagen erzeugen Komposte, die für eine Anwendung in der Landwirtschaft geeignet sind. Dafür werden die Ausgangsmaterialien – Grünschnitt und/oder kommunale Bioabfälle – für etwa drei bis vier Wochen zu sogenanntem „Frischkompost“ kompostiert. Bei Kompostierung bis zu zwölf Wochen entsteht „Reifekompost“. Die Komposte werden üblicherweise direkt an den Feldrand geliefert und per Streuwagen aufgebracht.

Wird der Bioabfall vor der Kompostierung noch einer Vergärung zugeführt, so lässt sich zusätzlich Biogas gewinnen. Diese doppelte Nutzung wird auch Kaskadennutzung genannt und ist besonders nachhaltig. Mit dem bei der Bioabfallvergärung entstehenden Biogas können nach der Aufbereitung beispielsweise Abfallsammelfahrzeuge betankt werden, wie es die Berliner Stadtreinigung seit einiger Zeit praktiziert.1

ZURÜCK

© 2017 Verbund kompostierbare Produkte e.V.